Das Lutherhaus in Wittenberg

Auf den Spuren des Reformators wandeln …

Durch das ehrwürdige Eingangsportal des Augusteums (ehemals evangelisches Predigerseminar der Universität) gelangen Sie in den beeindruckenden Innenhof und erblicken direkt das Lutherhaus. Es ist seit 1996 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und gleichzeitig das größte reformationsgeschichtliche Museum der Welt. Bereits im Innenhof, der über Jahrhunderte als Botanischer Garten von der Universät Leucorea genutzt wurde, spüren Sie die einzigartige Atmosphäre, die von Luthers längster Wirkungsstätte ausgeht.

Das als Kloster für die Augustiner Eremiten erbaute Lutherhaus in Wittenberg, war für 35 Jahre der Mittelpunkt im Leben von Martin Luther. Seit 1508 lebte Luther hier als Mönch des Augustinerordens. Nach seiner Hochzeit mit Katharina von Bora diente das imposante Haus in unmittelbarer Nähe des damaligen Elstertores von Wittenberg ab 1525 als Familiensitz der „Luthers“. Dennoch blieb das „Schwarze Kloster“, das seine Bezeichnung dem Volksmund verdankt und auf die in Schwarz gekleideten Augustinermönche zurückgeht, stets auch ein Ort von Luthers Wirken als Professor und Theologe.

Bis heute lebt die ganz spezielle Atmosphäre in den Räumen des Lutherhauses in Wittenberg. Wirklich aufnehmen können Sie diese bei einem geführten Privatrundgang (bitte Ausschreibung beachten) durch die Ausstellung „Martin Luther – Leben, Werk und Wirkung“ von Wittenberg-Tourismus. So werden die über 1.000 Originalexponate aus dem Leben Luthers und seiner Zeit in Wittenberg noch einmal lebendig. Zu den besonders bemerkenswerten Ausstellungsobjekten gehören Luthers Predigtkanzel aus der Stadtkirche St. Marien, eine Mönchskutte Luthers, die Zehn-Gebote-Tafel von Lucas Cranach und ebenso der sogenannte „Gemeine Kasten“.   

Der Wittenberg-Tourismus Tipp:
Etwas mehr Zeit für den wunderbaren Innenhof und seine besonderen Details einplanen.  Der Komplex aus Augusteum, Lutherhaus und Luthergarten hat noch so viele, nicht auf den ersten Blick erkennbare Details und Geschichten zu bieten, die nur bei einer geführten Tour zum besonderen Erlebnis werden.

erbaut

1504 – 1507

Öffnungszeiten

April bis Oktober
Mo bis So 10.00 – 18.00 Uhr

November bis März
Die bis So 10.00 – 17.00 Uhr

Verweildauer im Lutherhaus

ca 1 Stunde, Führung ausdrücklich empfohlen

Barrierefreiheit

Das Lutherhaus Wittenberg wurde am 28. September 2019 durch einen zertifizierten Erheber evaluiert und durch die Prüfstelle mit dem Zertifikat
„Barrierefreiheit geprüft“ versehen:
– teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung
– teilweise barrierefrei für Menschen mit Hörbehinderung
– teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung
– teilweise barrierefrei für blinde Menschen


Lage
Collegienstraße 54, Lutherstadt Wittenberg

Lutherhaus auf der Karte anzeigen

Lutherhaus in Wittenberg
Welterbestätte Lutherhaus in Wittenberg
Eingang zum Lutherhaus
Augusteum Wittenberg, Eingang zum Lutherhaus
Restaurant von Bora im Lutherhof Wittenberg
Restaurant von Bora im Lutherhof Wittenberg
Back to Top