Klosterkirche in Wittenberg

Das Mittelalter virtuell erleben …

Zu Martin Luthers Zeiten war die Dynastie der Askanier bereits ausgestorben und das historische Erbe der anhaltinischen Herzöge längst vergessen. Doch dank eines zufälligen und sensationellen, archäologischen Fundes im Jahre 2009 erstrahlt das Leben der Askanier heute wieder in ganz neuem Licht – und dies im wahrsten Sinne des Wortes…

Unter den Ruinen eines entkernten Gebäudeteils des preußischen Arsenal-Komplexes, der zu Luthers Zeiten das Franziskanerkloster war, fand die Wissenschaft die Familiengrabstätte der Askanier und nachweislich die Leichname von Herzog Rudolph II von Sachsen-Wittenberg, seiner Frau und seiner Tochter sowie das Schwert der Kurwürde und den zerbrochenen Siegelring, die den Beweis der spektakulären Entdeckung lieferten.
Mit Betreten der historischen Klosterkirche tauchen Sie in eine imaginäre Welt ein und erleben ein wichtiges Kapitel der Wittenberger Stadtgeschichte in Form eines spektakulären Farbenspiels. Angefangen bei der illusionären Darstellung des Inneren einer Kirche um 1300, über verschiedenste Lichtwechsel bis hin zu bildhaften Erzählungen an den „Kirchenfenstern“ sind Sie als Besucher nicht nur Betrachter, sondern Teil des Geschehens. Sie erleben hier im ehemaligen Franziskanerkloster zu Wittenberg die Geschichte vom Aufstieg bis zum Untergang der Askanier, die wie kein anderes Adelsgeschlecht Wittenberg und Sachsen-Anhalt geprägt haben.

Am Ende des Raumes gibt es den historischen Sensationsfund aus dem Jahre 2009 zu bewundern. Die sterblichen Überreste wurde übrigens an der originalen Fundstätte wieder beigesetzt.

Wittenberg-Tourismus Expertentipp:
Zu jeder Jahreszeit warme Kleidung mitbringen, die Räumlichkeiten sind „bestens gekühlt“.

erbaut

1227

Öffnungszeiten

April bis Oktober
Mo – Sa von 9.00 – 18.00 Uhr | So 10.00 – 16.00 Uhr

November bis März
Mo – Sa von 10.00 – 17.00 Uhr | So 10.00 – 16.00 Uhr

Verweildauer in der Klosterkirche

ca. 30 Minuten, Führung ausdrücklich empfohlen

Barrierefreiheit

weitestgehend

Lage

Mauerstraße 18, Lutherstadt Wittenberg

Klosterkirche Wittenberg auf der Karte anzeigen

Back to Top